Sollte diese Email nicht korrekt angezeigt werden, bitte hier klicken.

 
 
 
 

Willkommen beim 23. eEducation-Newsletter!

Liebe eEducation-Community!

Wir sind mittendrin im neuen Schuljahr und schon jetzt zeigt sich, dass sich in unserer Community erneut viel tut. Die Schüler:innen der Sekundarstufe 1 wurden mit digitalen Endgeräten ausgestattet, das neue Pflichtfach „Digitale Grundbildung“ in begleitender Funktion implementiert und der Hochschullehrgang zur entsprechenden Ausbildung der Lehrkräfte steht ebenfalls in den Startlöchern.

Es tut sich viel, vor allem viel Neues! Die Umsetzung dieser neuen Ideen verlangt Österreichs Schulen und Bildungsinstitutionen einiges ab, womit unserem Netzwerk eine noch größere Bedeutung zukommt. Neue Ideen bringen neue Erwartungen und Erfahrungen mit sich, damit ist der Austausch so wichtig wie nie zuvor.

Unsere eEducation-Community ist dafür die zentrale Anlaufstelle. Mit dem ersten Newsletter dieses Schuljahres bieten wir euch einen Überblick über die mannigfaltigen Bewegungen, die eLearning und eDidaktik in den Mittelpunkt rücken, neue Perspektiven bieten und Lehrkräfte bei der Umsetzung ihrer Aufgaben unterstützen. Herzstück ist dabei unsere Fachtagung, zu der wir euch herzlich einladen.

Wir wünschen ein erfolgreiches Schuljahr! Möge es viele neue Ideen mit sich bringen!

Euer eEducation-Team

 
 
 

7. eEducation Fachtagung und Call for Papers

Die heurige Tagung findet vom 10.-11.11 an der PH Oberösterreich statt, die Pre-Conference für Bundesland-Koordinator:innen beginnt am 9.11.

Die eEducation Didaktik Fachtagung beschäftigt sich mit dem Einsatz von digitalen Medien in Unterricht und Lehre. Keynotes, Kurzvorträge und Workshops geben gedankliche Inputs sowie Einblicke in die Praxis. In dieser Veranstaltung wollen wir verstärkt der Frage nachgehen, wie eDidaktik im Schulwesen und in den Hochschulen in allen Bereichen national und international weiterentwickelt werden kann. In parallelen Tracks werden zahlreiche Beiträge zu den Themen eDidaktik, Medienbildung/Medienpädagogik, Informatisches Denken, Gamebased Learning, Coding und Making, informatische/digitale Grund- und Anwendungskompetenzen und spezifischen Tools angeboten.

Auf dem Programm steht eine Keynote des Medienpädagogen Christian Swertz mit dem Vortrag "Gespielte Bildung und die humanistischen Gestaltung von Bildungsspielen". Dorothea Erharter wird in ihrer Keynote mit Fokus auf Gender-Didaktik in MINT einen beispielhaften Ausflug in Forschungsprojekte mit Gender-Fokus machen und dabei die Fragen „Warum mehr Diversität in der Technologieentwicklung?“ und „WARUM und WIE Mädchen für Technik begeistern?“ behandeln.

Anmeldezeitraum: von 15.8. – 10.10.22

Termin Fachtagung: 10./11. 11.22, 13-18 und 9-14 Uhr

Anmeldung zur Teilnahme an der eEducation Didaktik Fachtagung - Tag 1: https://www.ph-online.ac.at/ph-ooe/pl/ui/$ctx/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=402757&pSpracheNr=1
Anmeldung zur Teilnahme an der eEducation Didaktik Fachtagung - Tag 2: https://www.ph-online.ac.at/ph-ooe/pl/ui/$ctx/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=402758&pSpracheNr=1
Anmeldung zur Teilnahme an der eEducation PreConference (nur für Bundesland-Koordinator:innen von eEducation): https://www.ph-online.ac.at/ph-ooe/pl/ui/$ctx/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=402756&pSpracheNr=1

Call for Papers:

Wir möchten Expertinnen und Experten, Praktikerinnen und Praktiker sowie Partnerorganisationen herzlich einladen, aus ihrem Bereich – von der Primarstufe, Sekundarstufe I und II bis hin zu den Hochschulen und Universitäten - ihre Erfahrungen, Erkenntnisse, interessante Angebote und Best-Practice-Beispiele vorzustellen. Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihrer Expertise zur Weiterentwicklung der eDidaktik und Medienpädagogik beitragen!

Bis 10. Oktober 2022 über den Einreichungs-Link https://community.eeducation.at/mod/confman/index.php?embedded=1&event=14
Bis Ende Oktober 2022 wird die Annahme der Beiträge bestätigt.

 
 
 

Moodle Symposium 2022

Am 18. und 19. Oktober findet wieder das Moodle Symposium an der PH Oberösterreich statt.

Im Rahmen des Fachtages (Dienstag) 18.10. und/oder Praxistages (Mittwoch) 19.10. bietet sich die Gelegenheit zum Austausch mit anderen Moodle/eduvidual.at-Usern. 

Ganz dem Community-Charakter entsprechend wird bei dieser Veranstaltung auch das Know-How der engagierten Pädagoginnen und Pädagogen vor den Vorhang geholt. Das vorläufige Programm ist unter www.lernmanagement.at abrufbar. Als Keynote konnte heuer Priv.-Doz. Dr. Martin Ebner von der TU-Graz zum Thema Open Educational Resources (OER) gewonnen werden.


 
 

Gütesiegel Lern-Apps: Ihre App-Empfehlung

Der nächste Durchgang für die Zertifizierung von Lern-Apps mit dem Gütesiegel „Lern-Apps" hat begonnen, bis 30.09. konnten Lern-Apps durch Entwickler:innen eingereicht werden!
Zur Berücksichtigung für diesen Zertifizierungsdurchgang sei noch auf die Möglichkeit hingewiesen, dass Sie Apps, die Sie im oder begleitend zum Unterricht einsetzen und die alle Zulassungskriterien erfüllen, via https://lernapps.oead.at gerne empfehlen können. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, werden Entwickler:innen zur Einreichung eingeladen. Wir freuen uns auf Ihre Empfehlungen!

Das Gütesiegel soll Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie Erziehungsberechtigten Orientierung und Hilfestellung bei der Auswahl innovativer, bereits am Markt befindlicher Produkte bieten.

Kontakt Team Zertifizierung Lern-Apps: lernapps@oead.at


 
 
 

Microsoft-Tools zur Inklusion von Sprachschüler:innen und Nicht-Muttersprachler:innen

Viele Schulen in Österreich sind mit der Herausforderung konfrontiert, Kinder mit Nachteilen im Gebrauch der deutschen Sprache in den Unterricht zu integrieren. Microsoft möchte Lehrende dabei unterstützen und stellt entsprechende Tools zur Verfügung, die im Office 365-Paket implementiert sind. Diese Features verfolgen ein Ziel: Kommunikationsprobleme im Schulalltag zu bewältigen.

Der Microsoft-Übersetzer und der Live-Untertitel sowie die Nachrichtenübersetzung in Microsoft Teams helfen dabei, online mit Eltern und Schüler:innen sprachenübergreifend zu kommunizieren. Daneben verbessern der in allen Office-Programmen nutzbare Plastische Reader und das neue Lesefortschritt-Tool in Microsoft Teams das Lese- und Textverständnis von Lernenden, während sich physische Texte mithilfe von Office Lens digitalisieren und damit mit allen zuvor genannten Features nutzbar machen lassen.

Mithilfe des Microsoft Lern-Kurses „Barrierefreiheit: Die Grundlage für inklusives Lernen schaffen“ bekommt jede Lehrkraft die Möglichkeit, für eine integrativere Lernumgebung zu sorgen. Weitere Informationen sind hier zu finden: learn.microsoft.com

Alle Schüler:innen sollten die Unterstützung haben, die sie benötigen, um sich voll und ganz auf das Lernen konzentrieren zu können.  


 
 

Lernspiel-Tipp für die Volksschule

Robitopia – ein digitales, kostenloses Lernspiel der MINTality Stiftung mit dem Ziel, Volksschulkinder (3. und 4. Schulstufe), im Speziellen auch Mädchen, für den Bereich MINT zu begeistern. Mit einem Avatar reisen die Kinder von einem Planeten zum anderen und lösen dabei verschiedene Aufgabenstellungen aus den Bereichen Umwelt, Medizin oder Elektrotechnik und erfahren auf motivierende Weise mehr über diese Berufsfelder. Als Lehrperson kann man sich kostenlos registrieren, eine oder mehrere Klassen anlegen und die generierten Zugänge den Kindern zur Verfügung stellen. Das Spiel wurde unter Mitwirkung der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich entwickelt und mit 40 Volksschulen erprobt.


 
 

Wenn WIR nichts ändern, ändert sich NICHTS.

Wenn WIR nichts ändern, ändert sich NICHTS.
Unter diesem Motto steht der wichtigste deutschsprachige Wettbewerb zur Politischen Bildung im Jahr 2022. Der traditionsreiche Wettbewerb ist Garant für qualitätsvolle Projektanleitungen und tolle Preise. Schulklassen der 4. bis 13. Schulstufe sind eingeladen mitzumachen.
Die Projektvorschläge umfassen aktuelle und brisante Themen wie etwa gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, die 17 Nachhaltigkeitsziele, Recht auf Privatspähre und Online-Petitionen.
Klar strukturierte Arbeitsschritte erleichtern die Umsetzung, bieten aber auch ausreichend Raum für eigene Gestaltung.

Beraten und unterstützt werden die Schulen von der Serviceeinrichtung Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule.
Einsendeschluss: 23. Dezember 2022


 
 
 
 

BMBWF-Pilotprojekt "Denken Lernen, Probleme Lösen mit dem digi.case"

Die Fähigkeit des Problemlösedenkens ist eine elementare Kompetenz in allen Bereichen der Schule und des Alltags. Diesem Thema widmet sich das BMBWF-Pilotprojekt "Denken Lernen, Probleme Lösen mit dem digi.case" für die Primarstufe. Zielsetzungen des Projektes sind Informatisches Denken mit analogen und digitalen Aufgabenstellungen zu etablieren, Anregung zum fächerübergreifenden Arbeiten und Denken zu geben, die gezielte Förderung von MINT bereits in der Primarstufe, die Reduzierung des Gender- und des Digital-Gaps, der Einsatz in der Begabungsförderung und Inspiration für MINT Berufe und insb. digitale Berufe zu schaffen.

Dazu gibt es in der Pilotphase in diesem Schuljahr ein umfangreiches analoges und digitales Medienpaket zur Verwendung in den verschiedenen Unterrichtsfächern für 100 bereits ausgewählte Volksschulen in Österreich. Bei einer Einführungsschulung erhält jede teilnehmende Schule ein digi.case und eine Beispielsammlung für die Verwendung an der Schule. Die Erfahrungen, die in diesem Pilotprojekt gesammelt werden, fließen über eine wissenschaftliche Begleitung in eine Studie ein, in welcher bewertet wird, ob die Ausrollung des Medienpakets digi.case an allen Volksschulen Österreichs mit dem Inkrafttreten des neuen Lehrplans 2023/24 in dieser bzw. einer angepassten Form durchführbar ist. Nach erfolgter Evaluierung und Anpassung ist die Ausrollung über alle Volksschulen Österreichs ab Sept. 2023 geplant.


 
 

eKidz.eu

eKidz.eu ist ein speziell für Kinder entwickeltes digitales Lernprogramm, das sich auf das persönliche Lese-, Hör- und Sprechtraining für muttersprachliche und nicht-muttersprachliche Lernende konzentriert.

Die App „eKidz“ unterstützt Kinder spielerisch und intuitiv beim Spracherwerb. Verfügbar sind Texte in den Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch und neu Ukrainisch. Das Ukrainisch-Programm wird allen Kundenschulen kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Die Geschichten und Sachtexte der App sind in Lesestufen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades kindgerecht zugeschnitten. Alle Texte werden von professionellen Sprecherinnen und Sprechern eingelesen, basieren auf lehrplanrelevanten Inhalten und bilden den empfohlenen Grundwortschatz ab. Die App ist mit einem umfassenden Schulmanagement ausgestattet.

Für das Englischprogramm wurde das Gütesiegel verliehen: https://www.guetesiegel-lernapps.at/8-apps/52-ekidz-eu-schulversion-fuer-das-fach-englisch

Zum didaktischen Konzept der App sehen Sie bspw. diese Reviews des Deutschprogramms: https://www.merz-zeitschrift.de/swipe-des-monats/details/leselust-statt-lesefrust-kreative-lesefoerderung-mit-der-app-ekidz-eu/

https://www.biss-sprachbildung.de/wp-content/uploads/2021/11/BiSS-Journal_14-web.pdf (S. 9f.)

Die App ist auf iOS und Android- Endgeräten sowie als Webapp über den Browser verfügbar.


 
 
 

CCC - Cloudflight Coding Contest am 11. November 2022

Auch heuer findet wieder der Cloudflight Coding Contest statt. Am 11. November 2022 ist es soweit und über 4000 Coder:innen auf der ganzen Welt nehmen gleichzeitig daran teil. Alle Teilnehmer:innen treten in einem level-based Coding Spiel gegeneinander an, in dem die Schwierigkeitsstufe nach und nach steigt. Die/Der Kandidat:in oder das Team, der/die bzw. das am schnellsten die höchste Schwierigkeitsstufe erreicht, hat gewonnen. Das Thema des Spiels bleibt bis zum Coding-Event geheim.


 
 

Webinar AstroPi Basic

Die Astro Pi Challenge ist ein jährlicher Wissenschafts- und Programmierwettbewerb der ESA, bei dem Schüler:innen die Möglichkeit bekommen, ihre Codes auf der Internationalen Raumstation ISS laufen zu lassen. Dafür wurde ein Raspberry Pi Minicomputer speziell erweitert und in einen AstroPi verwandelt. Mit Kameras und verschiedenen Umweltsensoren ausgestattet, bietet der AstroPi Schüler:innen die Möglichkeit, wissenschaftliche Experimente von Grund auf zu konzipieren – von der Idee, dem wissenschaftlichen Hintergrund und der Programmierung bis zur Durchführung. Ziel ist es, die Möglichkeiten der Computerprogrammierung aufzuzeigen und Schüler:innen zu ermutigen, ihre digitalen Kompetenzen zu verbessern und ihr Interesse an MINT-Fächern zu fördern.

Lernziele:

  • was ein Raspberry Pi ist, seine Hauptfunktionen und Erweiterungen und wie man ihn einrichtet und benutzt

  • wie sie mit Python programmieren können

  • wie sie mittels eines Sensoren-Moduls Umweltparameter messen kann

  • wie man wissenschaftliche Forschung mit Computertools betreiben kann

Damit Sie als Lehrkräfte Ihre Schüler:innen bestmöglich bei der Verwirklichung ihrer Projekte unterstützen können, bieten wir einen AstroPi-Workshop für Lehrer:innen an.

Webinar Basic

  • 01.12.2022 17:00-19:00


 
 
 

Faszination Weltraum für den Unterricht (Webinarreihe)

Hätten Sie gerne, wenn Ihre Schüler:innen ein Experiment auf der Internationalen Raumstation mit Astro Pi durchführen, das Klima der Erde als Klimadetektiv:innen schützen, wie ein:e Astronaut:in mit Mission X trainieren, eine Mondbasis bei der Moon Camp Challenge bauen oder sogar einen Minisatelliten mit CanSat starten? Klingen diese Projekte toll, sind Sie sich aber nicht sicher, wo Sie anfangen sollen und möchten mehr erfahren? Dann sind Sie bei dieser Informationsveranstaltungen genau richtig! Von Volksschule bis Sekundarstufe ist für jede:n etwas dabei.


 
 
 

Ihr wollt eure Erfahrungen mit der Community teilen?

Dann nehmt mit euren Bundesland-Koordinator:innen Kontakt auf und werdet Teil des eEducation-Newsletters!

In der nächsten Ausgabe setzen wir den Schwerpunkt auf digitale Materialien, die für den Unterricht der Digitalen Grundbildung genutzt werden können. Ihr habt gute Erfahrungen mit Lernapps, Websites, Videos und dergleichen gemacht? Dann teilt uns das in einem Newsletter-Beitrag mit. 

 
 

Unterstützungsangebote von Technologie-Dienstleistern

Informationen über zahlreiche (Schulungs-)Angebote der Technologiepartner von eEducation werden laufend übermittelt. Dafür haben wir einen eigenen Bereich auf unserer Website verankert, der sich unter der Rubrik "Unterstützungsangebote" darstellt. Für die laufenden Aktivitäten von eduvidual, lms.at, Apple, Google und Microsoft gibt es eine dauerhafte Übersicht unter folgenden Links:

 
 
 
 
 

National Competence Center eEducation Austria

Pädagogische Hochschule OÖ

eeducation.at

 
 

Um sich vom eEducation Austria Newsletter abzumelden, bitte hier klicken.

Impressum | Datenschutz

 
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung   Pädagogische Hochschule Oberösterreich