Sollte diese Email nicht korrekt angezeigt werden, bitte hier klicken.

 
 
 

Willkommen beim 22. eEducation-Newsletter!

Liebe eEducation-Community!

Der Sommer naht, durchaus spürbar in unseren Klassenzimmern. Die letzten Noten werden gerade eingetragen und viele warten schon auf das große Durchatmen. Rückblickend war das Schuljahr etwas durchwachsen, mit Lockdowns, zahlreicher Dokumentation, hybriden Lernszenarien, (teilweise) funktionierender Geräte-Initiative im Rahmen des 8-Punkte-Plans und Hoffnungen für den Herbst. Dennoch war es auch eine Zeit immenser Entwicklung im Digitalen. Strukturelle sowohl als auch personelle Vorbereitungsmaßnahmen für den Rollout der Geräte in der Sekundarstufe I, neue Projekte wie der digi.case in der Primarstufe aber auch Konzepte, die in der Sekundarstufe II die Kontinuität in der Nutzung digitaler Infrastruktur zum Inhalt hatten, boten für sämtliche Schulen eine Vielzahl von Themen.

Wir sind alle gespannt, welchen Einfluss das Geleistete im kommende Schuljahr haben wird, freuen uns aber jetzt mal auf den Sommer! Wir wünschen eine angenehme Zeit der Regeneration!

Euer eEducation-Team

 
 

Abschluss der Aktivitäten für dieses Schuljahr

Ein herausforderndes Schuljahr geht zu Ende und damit auch die Möglichkeit, digitale Aktivitäten auf eEducation.at einzureichen. Blicken Sie auf das bisher Erreichte zurück und dokumentieren ihre digitalen Maßnahmen. Ihre Leistungen im Bereich der digitalen Transformation werden durch das Erlangen des Expert oder Expert+ Status sichtbar nach außen getragen, die regelmäßigen Aufzeichnungen gewährleisten die Beibehaltung des erreichten Status und sichern auch im kommenden Schuljahr damit verbundene Vorteile. Einreichungen sind bis 15. Juli möglich.

 
 

App diggr+ erhält das Gütesiegel Lernapps

diggr+ steht für Digitale Grundbildung und mehr! Die App ermöglicht es Schüler*innen, digi.komp-Aufgaben digital zu bearbeiten und Lehrkräften, Abgaben und die damit verknüpften Kompetenzen, digital zu beurteilen.

Die Lehrkraft stellt über die App Schüler*innen Aufgabenstellungen zur Verfügung. Diese sind mit Kompetenzen verknüpft (z.B. digi.komp8-Aufgabenstellungen), sodass deutlich wird, welche Kompetenz(en) sich ein/e Schüler*in bei der Bearbeitung einer Aufgabenstellung aneignet oder verbessert. Die Aufgaben für die Schüler*innen können entweder “klassisch” von Lehrkräften vorgegeben werden oder von den Schüler*innen selbst gestaltet werden (“Freies Lernen”). Schüler*innen geben Aufgaben digital ab und können die eigene Leistung sowie ihr Niveau der mit der Aufgabe verknüpfte(n) Kompetenz(en) selbst einschätzen. Lehrkräfte bewerten die Abgaben der Schüler*innen und die damit verknüpften Kompetenzen. Sie können Kommentare zur Abgabe hinzufügen, und die Aufgabe als erledigt markieren. Durch die in der App exitierenden reflexiven Elemente können auch Arbeitsaufträge, die mit den Aspekten des Frankfurter Dreiecks (Basis des Lehrplans "Digitale Grundbildung") angereichert sind, umgesetzt werden.

Das Gütesiegel für die diggr+App wurde im Rahmen der Tagung am 30.5.22 an der PH Wien verliehen.

 
 

ESA Teach-with-Space Online-Conference 2022 und Webniar Angebote des Ars Electronica Centers

ESA Teach-with-Space Online-Conference 2022

Sie haben im Juli die einzigartige Chance, bei der ESA Teach with Space Online Conference Ihren eigenen Weltraum-im-Unterricht-Werkzeugkoffer mit inspirierenden Unterrichtsinhalten für MINT-Fächer anzufüllen. Die Inhalte werden von Weltraumexpert*innen präsentiert und umfassen sämtliche Themengebiete, wie die Erforschung von Planeten, das kürzlich gestartete James-Webb-Weltraumteleskop, künstliche Intelligenz, Erdbeobachtung von oben, etc.

Dieses Jahr wird es möglich sein, sich diese Fortbildung auch offiziell über die Pädagogische Hochschule Linz anrechnen zu lassen. Die Fortbildung ist österreichweit ausgeschrieben.

ESA Teach With Space Online Conference (3-tägig): 

  • DI 05.07.2022, 10:00-17:00

  • MI 06.07.2022, 10:00-17:00

  • DO 07.07.2022, 10:00-17:00

Mehr dazu unter: https://ars.electronica.art/esero/de/esa-teach-with-space-online-conference2022/

Webniar Astro Pi

Die Astro Pi Challenge ist ein jährlicher Wissenschafts- und Programmierwettbewerb der ESA, bei dem Schüler*innen die Möglichkeit bekommen, ihre Codes auf der Internationalen Raumstation ISS laufen zu lassen. Dafür wurde ein Raspberry Pi Minicomputer speziell erweitert und in einen AstroPi verwandelt. Ziel ist es, die Möglichkeiten der Computerprogrammierung aufzuzeigen und Schüler*innen zu ermutigen, ihre digitalen Kompetenzen zu verbessern und ihr Interesse an MINT-Fächern zu fördern. Damit Sie als Lehrkräfte Ihre Schüler*innen bestmöglich bei der Verwirklichung ihrer Projekte unterstützen können, bieten wir einen AstroPi-Workshop für Lehrer*innen an.

Webinar Basic

  • 01.12.2022 17:00-19:00

Mehr dazu unter: https://ars.electronica.art/esero/de/webinar-astropi-basic/

Faszination Weltraum für den Unterricht

Hätten Sie gerne, wenn Ihre Schüler*innen ein Experiment auf der Internationalen Raumstation mit Astro Pi durchführen, das Klima der Erde als Klimadetektiv*innen schützen, wie ein*e Astronaut*in mit Mission X trainieren, eine Mondbasis bei der Moon Camp Challenge bauen oder sogar einen Minisatelliten mit CanSat starten? Klingen diese Projekte toll, sind Sie sich aber nicht sicher, wo Sie anfangen sollen und möchten mehr erfahren? Dann sind Sie bei dieser Informationsveranstaltungen genau richtig! Von Volksschule bis Sekundarstufe ist für jede*n etwas dabei.

  • DI 27.09.2022, 17:00-18:30 (Übersicht über das Angebot von ESERO Austria)

  • DI 04.10.2022, 17:00-17:45 (alles über die Astro-Pi Challenge)

  • DI 11.10.2022, 17:00-17:45 (alles über CanSat)

  • DI 18.10.2022, 17:00-17:45 (alles über die Climate Detectives)

  • DI 08.11.2022, 17:00-17:45 (alles über Mission X)

  • DI 15.11.2022, 17:00-17:45 (alles über die Moon Camp Challenge)

Mehr dazu unter: https://ars.electronica.art/esero/de/webinar-reihe-esero-herbst/

 
 

Unterstützungsangebote von Technologie-Dienstleistern

Informationen über zahlreiche (Schulungs-)Angebote der Technologiepartner von eEducation werden laufend übermittelt. Wir haben dafür zu Corona-Zeiten einen eigenen Bereich auf unserer Website verankert, der sich unter der Rubrik "Unterstützungsangebote" darstellt. Für die laufenden Aktivitäten von eduvidual, lms.at, Apple, Google und Microsoft gibt es eine dauerhafte Übersicht unter folgenden Links:
 

 
 
 
 
 

National Competence Center eEducation Austria

Pädagogische Hochschule OÖ

eeducation.at

 
 

Um sich vom eEducation Austria Newsletter abzumelden, bitte hier klicken.

Impressum | Datenschutz

 
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung   Pädagogische Hochschule Oberösterreich