Sollte diese Email nicht korrekt angezeigt werden, bitte hier klicken.

 
 
 
 

Willkommen beim 21. eEducation-Newsletter!

Liebe eEducation-Community!

Die Praxistage eEducation sind im März, unterstützt durch die Virtuelle PH, erneut erfolgreich online abgehalten worden. Wenngleich das Format professionell und gut funktioniert, freuen wir uns schon wieder auf reele Treffen. Dafür hat bereits die Planung der eEducation Fachtagung begonnen, die vom 10./11. November an der PH Oberösterreich stattfinden wird und zu der wir schon jetzt herzlich einladen. Kurz gehalten haben wir bei den Praxistagen die Vernetzung der Bundesland-Koordinator*innen, da wir dafür einen separaten Event als Teil der Interpädagogica in Wien vorgesehen hatten. Bei diesem Vernetzungstreffen der Community war dadurch das Wiedersehen eine Freude - Kontakte aufzufrischen und sich zu aktuellen Themen zu besprechen, hat uns die Wichtigkeit des kollegialen Austauschs wieder gut spüren lassen und vor Augen geführt.

Ganz im Zeichen unserer Aktivitäten stehen jetzt die Arbeiten zur Digitalen Grundbildung und letztendlich der Frage, was dieser neue Gegenstand für sämtliche Schultypen bedeutet. Daran arbeiten wir gerade und hoffen, im Herbst zeitgerecht gute Unterstützungsangebote ausgearbeitet zu haben.

Euer eEducation-Team

eEducation Praxistage Nachlese 2022

Von 21. - 22. März fanden die eEducation Praxistage online statt. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Dr. Walter Vogl (Rektor der PH OÖ), Mag. Andreas Riepl, Mag. Stefan Waba MA und Martin Bauer MSc. Allen voran gaben die Keynotes von Felix Stalder, Sandra Schön und Tilo Grenz inspirierende Beiträge zu Themen wie und Digitalität und Bildungs jenseits der Geräte, offenen Bildungsressourcen und Mediatisierte Gesellschaften. Zusätzlich zu den Keynotes wurden vielfältige und interessante Beiträge und Diskussionen in fünf parallel moderierten Tracks präsentiert.

Die Videos zu den Beiträgen finden Sie hier.

Lehrkräfte-Fortbildungen zu Citizen Science an/mit Schulen sowie VWA und Diplomarbeit

Im Wintersemester 2022/23 bietet der OeAD zwei Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte zum Thema „Wissenschaft & Schule“:

Die Veranstaltung „Gemeinsam geht es leichter! Kooperationsmöglichkeiten für die VWA & Diplomarbeit“ findet am 29. September online und die Veranstaltung „Citizen Science an/mit Schulen – Von der Theorie zur Praxis“ am 24. November in Präsenz im OeAD in Wien statt.

Die beiden Fortbildungen geben Lehrpersonen die Möglichkeit, Projektideen zur Zusammenarbeit von Wissenschaft & Schule umzusetzen und Unterstützungsmöglichkeiten für die VWA und Diplomarbeit kennenzulernen. Die Anmeldung zu beiden Veranstaltungen ist über PH-Online zwischen dem 1. und 31. Mai möglich.

Mehr Informationen: https://youngscience.at/de/fortbildungen

eSquirrel -Kostenlose Ukranisch- und Deutschkurse

eSquirrel arbeitet mit dem Roten Kreuz, im Speziellen mit dem Österreichischen Jugendrotkreuz, an einem Ukrainisch-Kurs, um Lehrer*innen und Helfer*innen die erste Kommunikation zu erleichtern. Zusätzlich werden die schon vorhandenen Kurse zum Deutschlernen in Kooperation mit Hefte helfen und dem Bildungsverlag Lemberger gratis zur Verfügung gestellt. 

Mehr unter www.eSquirrel.com/ukraine/

Lern-Apps Tagung am 30.5.2022 in Wien

Das Team RQB des OeAD lädt alle Interessiertenherzlich zur Lern-Apps Tagung an der PH-Wien am 30.5.2022 ein, in deren Rahmen die Verleihung der Gütesiegel Lern-Apps 2022 stattfindet (https://www.guetesiegel-lernapps.at/).

Für die Keynote konnte Jöran Muuß-Merholz gewonnen werden. Der Experte in Sachen digitale Bildung fokussiert in seinem Beitrag auf die Frage „Welche Schulen wollen wir – nach der Digitalisierung?“ (www.joeran.de).

Das Programm zum Download finden Sie hier. Informationen zur Veranstaltung, Anmeldung (bis 25.5.2022 möglich, wenn noch Plätze frei sind) sowie ein Teaser-Video zur Keynote finden Sie unter https://lernapps.oead.at/de/events

Kontakt: lernapps@oead.at oder telefonisch unter 01 53408-301.
Gütesiegel Lern-Apps: www.guetesiegel-lernapps.at
Zertifizierung von Lern-Apps: www.lernapps.oead.at

Unterstützen Sie saferinternet.at bei der Verbesserung ihrer Angebote

In der Arbeit von saferinternet.at geht es darum, vor allem Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrende beim sicheren, kompetenten und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien zu unterstützen. Saferinternet.at möchte nun von Ihnen wissen, ob ihr Angebot hilfreich ist, was Sie sich wünschen und welche Fragen Sie beschäftigen.

Um die Arbeit von saferinternet.at zu verbessern und ihre Inhalte noch stärker an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können, veranstaltet Saferinternet.at zwei Online-Fokusgruppen: einmal für Lehrende und einmal für Eltern/Erziehungsberechtigte.

Die Fokusgruppen werden im Rahmen der Geräteinitiative „Digitales Lernen“ des Bildungsministeriums veranstaltet. Ziel der Initiative ist es, Schüler:innen den Zugang zur digitalen Bildung zu ermöglichen. Dabei geht es immer auch um „Safer Internet“-Themen.

Geräteinitiative „Digitales Lernen“ und „Safer Internet“: Was brauchen Sie als Eltern?

Zeit: 01.06.2022 von 18:30 – 20:00 Uhr
Ort: online via Zoom (Link folgt nach Anmeldung)

Geräteinitiative „Digitales Lernen“ und „Safer Internet“: Was brauchen Lehrende?

Zeit: 02.06.2022 von 16:30 – 18:00 Uhr
Ort: online via Zoom (Link folgt nach Anmeldung)
Rückfragen und Anmeldung: office@saferinternet.at

Worum geht es bei der Geräteinitiative „Digitales Lernen“?

Die Geräteinitiative „Digitales Lernen“ ist Teil des 8-Punkte-Plans für den digitalen Unterricht, der auf der Website des BMBWF genauer erläutert wird. Seit dem Schuljahr 2021/22 werden Schüler*innen der 5. und einmalig auch die 6. Schulstufen an den Mittelschulen, AHS-Unterstufen und Sonderschulen mit einem Notebook oder Tablet ausgestattet.

Zweck der Initiative ist es, die pädagogischen und technischen Voraussetzungen für einen IT-gestützten Unterricht zu schaffen und Schüler*innen zu gleichen Rahmenbedingungen den Zugang zu digitaler Bildung zu ermöglichen. Mehr dazu hier.

Alle Informationen finden Sie auf saferinternet.at.

Klötzchen – App-Tipp für die Volksschule

Mit der kostenlosen iPadOS App “Klötzchen” können Würfelbauwerke konstruiert und betrachtet werden. Die Bildschirmansicht in der App ist zweigeteilt, auf einer Seite werden auf einem Grundriss Würfelgebäude durch Fingertippen erstellt, während auf der anderen Seite synchron der entsprechende Bauplan erzeugt wird. Die dreidimensionale Darstellung der Würfelgebäude kann bewegt werden und ermöglicht dadurch die Ansicht aus verschiedenen Perspektiven. Im Code-Modus können Würfelgebäude programmiert werden.

Das deutsche Zentrum für Lehrkräftebildung Mathematik hat ein Handbuch für Lehrende zur Klötzchen-App mit vielen Anregungen zum Einsatz im Unterricht veröffentlicht: Link zum Handbuch

Link zur App

Weitere didaktische Hinweise zum Thema „Bauen mit Würfeln“ finden Sie hier.

Sei dabei: EDUcloud Austria

Teilnehmende Schulen bekommen aufbauend auf eduvidual.at, der offiziellen Moodle-Lernplattform des BMBWF, durch die Nutzung der EDUCloud Austria eine Erweiterung ihrer Möglichkeiten mittels verschiedener Open Source Kernkomponenten unter einem Dach. Neben der Videokonferenzlösung BigBlueButton und der browser-basierten Office Suite OnlyOffice bietet die EDUcloud Austria dank ownCloud einen sicheren, DSGVO-konformen Datenspeicher.

Hier kannst du an der EDUcloud Austria teilnehmen.

Weiterführende Links:

https://www.educloud-austria.at/

https://www.netidee.at/educloud-austria

https://linux-bildung.at/2021/11/educloud-austria-foerderpreis/

Jetzt NEU: Digital LEVEL-UP Licence (eduvidual Edition)!

Die Digital LEVEL-UP Licence, ein Projekt des BMBWF zur Geräteinitiative, gibt es jetzt neu als Kursvorlage auf eduvidual.at. Diese „eduvidual Edition“ bietet unter anderem medienpädagogische Erweiterungen durch Gamification. Erfahre mehr über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten inkl. der direkten Einbettung in MS Teams unter folgendem Link.

Lernende können interaktiv Aufgaben lösen, digitale Kompetenzen erlangen, ihren Lernfortschritt kontrollieren und Experience Points sammeln. Lehrpersonen sehen auf einen Blick den Fortschritt ihrer Klasse bzw. der einzelnen Schüler*innen und können individuelles Feedback geben.

Hier geht's zur Kursvorlage: https://www.eduvidual.at/course/view.php?id=118007

Unterstützungsangebote von Technologie-Dienstleistern

Informationen über zahlreiche (Schulungs-)Angebote der Technologiepartner von eEducation werden laufend übermittelt. Wir haben dafür zu Corona-Zeiten einen eigenen Bereich auf unserer Website verankert, der sich unter der Rubrik "Unterstützungsangebote" darstellt. Für die laufenden Aktivitäten von eduvidual, lms.at, Apple, Google und Microsoft gibt es eine dauerhafte Übersicht unter folgenden Links:
 

 
National Competence Center eEducation Austria
Pädagogische Hochschule OÖ
eeducation.at
 

Um sich vom eEducation Austria Newsletter abzumelden, bitte hier klicken.

Impressum | Datenschutz